Netz-/ Kommutierungsdrosseln

TEM, TEP, TEU

Funktion

Reduzieren Oberschwingungen im Netz und die Stromanstiegsgeschwindigkeit im Eingangskreis des Umrichters.

Ausgangsdrosseln

TEP, TEU

Funktion

Erhöhen die Motorlebensdauer. Steigern die Systemzuverlässigkeit und bieten die Möglichkeit von längeren Motorkabeln.

Glättungsdrosseln

TEM, TET

Funktion

Reduzieren den Oberschwingungsanteil und die Stromanstiegsgeschwindigkeit und ermöglichen den Einsatz von Gleichstromschnellschaltern.

Filterkreisdrosseln

TEP, TEU

Funktion

Zur Verdrosselung von Kompensationsanlagen. Bilden einen definierten Schwingkreis mit Kompensationskondensatoren.

Für detaillierte Produktinformationen klicken Sie sich bequem durch unseren Online-Katalog. Unser Katalog bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Produkte anzufragen.

 

Drosseln

Es ist bekannt, dass Störungen im Versorgungsnetz extrem kostspielig sein können. Mit dem Hintergrund der Energiemarkt-Liberalisierung und dem steigenden Anteil an nichtlinearen Verbrauchern im Netz haben die Versorgungsprobleme in den vergangenen Jahren zugenommen.

Verbraucher wie Automatisierungsanlagen oder datenverarbeitende Anlagen sind extrem empfindlich gegen Funkstörspannungen oder ein Abweichen der Netzspannung vom sinusförmigen Verlauf.

Die Verfügbarkeit solcher Anlagen wird mit Drosseln und Filtern erhöht, die optimal an die Anforderungen in der Anlage angepasst sind. mdexx Drosseln werden branchenübergreifend zur Reduzierung von Oberschwingungen und zur Erhöhung der Verfügbarkeit von Anlagen und Geräten eingesetzt.

DC-Antriebe

AC-Antriebe

Anwendungsbeispiele für mdexx Drosseln

Ob in der Elektroindustrie, im Maschinenbau oder in der Prozessindustrie, an Lüftern, Förderbändern oder Hebezeugen – in allen Branchen und allen Anwendungen, in denen Frequenzumrichter zum Einsatz kommen, gehören Drosseln und Filter einfach dazu. Sie reduzieren Netzoberschwingungen ebenso wie die Auswirkungen der Umrichterspeisung auf den Motor. Drosseln und Filter schützen und schonen den Umrichter und sichern damit den störungsfreien Betrieb von Maschinen und Anlagen.

Dreiphasen-Netzdrosseln für Frequenzumrichter werden in die netzseitigen Zuleitungen eingesetzt. Sie werden von Wechselströmen mit Netzfrequenz als Grundschwingungsfrequenz durchflossen.

Die Drosseln begrenzen die Netzrückwirkungen, die in Form von Oberschwingungen auftreten. Weiterhin reduzieren sie die Wechselströme mit den durch die Schaltung des Eingangsgleichrichters bedingten Frequenzen in den Zwischenkreiskondensatoren.

Es stehen zwei Drosselreihen zur Verfügung:

  • Drosseln mit einem bezogenen Spannungsabfall uD von ~ 2 % für den Betrieb mit Stromrichtern ohne Netzrückspeisung.
  • Drosseln mit einem bezogenen Spannungsabfall uD von ~ 4 % für den Betrieb mit Stromrichtern zusammen mit Spartransformatoren bei Netzrückspeisung und zum Einsatz in Netzen, die ein uK-Netz von < 1 %